Montag, 6. Februar 2023

Sentiment Report: Dynamik statt Stillstand

Hotelbetreiber sind auf Expansionskurs und sehen im aktuellen Marktumfeld Chancen für weiteres Wachstum. Das ist ein Trend, der sich im Sentiment Report 2022/2023 von Engel & Völkers Hotel Consulting abzeichnet. So haben alle der befragten Hotelbetreiber Expansionspläne. Gesucht sind primär Bestandsobjekte in B-Städten sowie in Freizeitdestinationen. Für institutionelle Investoren wird das Leisure-Segment salonfähig. Trotz des vergleichsweise guten Geschäftsverlaufs in den vergangenen Monaten klaffen die Preisvorstellungen von Käufern und Verkäufern mit einem Delta in Höhe von 18 Prozent weiterhin auseinander (2021: 13 Prozent).

ESG mit hoher Priorität

Die Spitzenrendite im Freizeitsegment kletterte von 4,8 Prozent in 2021 auf 5,2 Prozent in diesem Jahr, für Objekte in A-Städten ergab sich eine Erhöhung von 3,9 auf 4,3 Prozent, in B-Destinationen von 4,5 auf 5,0 Prozent. Für alle Marktakteure gewann laut Sentiment Report das Themenfeld ESG – Environment, Social, Governance – an Relevanz. Für 44 Prozent der Betreiber (Vorjahr: 30 Prozent) und 58 Prozent der Investoren (Vorjahr: 32 Prozent) genießt ESG eine hohe oder sogar die höchste Priorität.

An der anonymen Befragung für den Sentiment Report 2022/2023 nahmen rund 100 Investoren und Betreiber teil.

Neueste Beiträge

Firmenverzeichnis