Stayery: Hotelkonversion in Wolfsburg

Die junge und innovative Serviced-Apartment-Marke Stayery wird voraussichtlich im kommenden Jahr (2022) ein Haus in Wolfsburg eröffnen. In zentraler Lage, am Schachtweg 22, wird ein ehemaliges Hotel zum Longstay-Konzept umgebaut. Vermieter ist die Aurelius Real Estate Opportunities (AREO), der Luxemburger Immobilienarm der Aurelius Gruppe. Das Objekt wird bereits von verschiedenen Nutzern aus den Bereichen Gesundheit, Büro und Gastronomie bewohnt, Stayery soll als neuer Ankermieter fungieren. Das Konzept am neuen Standort sieht Co-Working-Flächen im Erdgeschoss sowie eine kleine Lounge mit einer F&B-Area vor. Als VW-Standort mit vielen Pendlern ist Wolfsburg geradezu prädestiniert für eine solche Wohnform. Vor der Coronapandemie verzeichnete die Stadt rund 660.000 Übernachtungen.

Pipeline

Mit dem neuen Standort in Niedersachsen setzt Stayery seinen Wachstumskurs weiter fort und hat nun neben den geöffneten Häusern in Berlin und Bielefeld weitere 550 Apartments an sechs Standorten (Frankfurt, Köln, Stuttgart, Dresden und Mönchengladbach) in der Pipeline.

Weitere Informationen für Mitglieder der Apartment Community: STAYERY Markenporträt