Donnerstag, 25. Juli 2024

Tante Alma übernimmt Hotel Zumnorde in Erfurt

Einen Preis für den witzigsten Firmennamen kann die Tante Alma Hangout GmbH schon mal für sich beanspruchen (weiterer heißer Anwärter: The Chocolate on the Pillow Group). Was der Name verspricht, muss das Produkt natürlich auch halten. Die zur Münchener Solutions Holding von Prof. Dr. Stephan Gerhard gehörende Tante Alma hat sich auf die individuelle Hotellerie spezialisiert und betreibt derzeit vier Häuser in Köln, Bonn, Mannheim und Mülheim an der Ruhr. Seit dem 1. Juli ist nun das Hotel Zumnorde am Anger in Erfurt das fünfte im Bunde. „Im Gegensatz zu unseren Tante Alma Hotels wird das Schwesterhotel Alma am Anger konzeptionell nicht so sehr an das Leben der fiktiven Tante Alma erinnern“, erklärt Marc Schlieper, Geschäftsführer der Tante Alma Hangout GmbH. Das Unternehmen wird das Hotel mit seinen 54 Zimmern, vier Ferienwohnungen, einem Restaurant, einem Biergarten sowie einem Tagungs- und Bankettbereich künftig als klassisches Vollhotel unter dem Namen „Hotel Alma am Anger“ betreiben. Eigentümer der Immobilie ist die Porth Gruppe aus Lüneburg/Berlin, die mit der neuen Betreiberin einen Pachtvertrag mit 20jähriger Laufzeit und Verlängerungsoption abgeschlossen hat. Geführt wird das Haus weiterhin von Nancy Holz als Mitglied der Direktion, alle weiteren Team-Mitglieder wurden ebenfalls übernommen.

Neueste Beiträge