Novum eröffnet erstes „the niu“ in Hamburg

In Hamburg hat Novum Hospitality im April mit the niu Keg ein neues Hotel eröffnet. Es handelt sich um das erste Haus der Marke in Hamburg und ist zudem auch das erste, das unter dem neuen Namen „the niu“ (früher: „niu“) auftritt. Es wurde in circa eineinhalb Jahren vom Projektpartner, der Otto Wulff Bauunternehmung GmbH, im Stadtteil Wandsbeck errichtet. Das Haus mit 4.900 m2 Bruttogrundfläche setzt sich aus zwei Teilen zusammen: einem viergeschossigen Punkthaus und einem langgezogenen dreigeschossigen Bau mit Gründach dahinter. Das Midscale-Haus bietet 116 barrierefrei zugängliche Zimmer in drei Kategorien („Tripster“, „Townster“ und „Hipster“), Rezeption und Bar können rund um die Uhr aufgesucht werden.

Maritimes und urbanes Flair

Hamburgs urbaner Charakter wird durch Streetart-Kunst von Rebelzer repräsentiert. Bild: Novum Hospitality
Hamburgs urbaner Charakter wird durch Streetart-Kunst von Rebelzer repräsentiert. Bild: Novum Hospitality

Gemäß dem Konzept der Marke, dass die Hotelgestaltung vom jeweiligen Standort inspiriert ist, besitzt das Hamburger Haus maritimes Flair: Schiffstau-Lampen, Kajüten-Tische, Schränke im Container-Look oder auch entsprechende Aquarelle. Der Namenszusatz „Keg“ bezeichnet im Englischen ein kleines Fass und erinnert daran, dass Hamburg einst als „Brauhaus der Hanse“ galt. Auch die Brauhausstraße, in der das Hotel liegt, beherbergte früher zwei Brauereien. Daher finden sich im Interieur des Hotels immer wieder Motive aus dem Brauereiwesen. Der urbane Charakter der Hafenmetropole wird durch Kunst des Streetart-Künstlers Rebelzer repräsentiert.

Die Marke „the niu“

Novum Hospitality gründete 2017 die Midscale-Marke „niu“, die inzwischen mit dem Zusatz „the“ auftritt. Angesprochen werden soll insbesondere die Generation der Millennials. Zudem legt die Marke großen Wert auf das Open-Space-Konzept: Bar, Living Lobby und Coworking-Space gehen nahtlos ineinander über, sodass „unkomplizierte Begegnungen“ stattfinden können. Bis 2023 sind vier weitere Eröffnungen für Hamburg geplant: The niu Bricks (Eppendorf), the niu Rough (Horn), the niu Yen (Hammerbrook) und the niu Lab (Hammerbrook). Auch in anderen europäischen Städten werden neue Hotels entstehen.