Vorzertifikat für Leipziger Löwitz Quartier

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat das Bauprojekt Löwitz Quartier im Zentrum der Stadt Leipzig mit dem Vorzertifikat in Platin ausgezeichnet. Hinter der Quartiersentwicklung stecken die Partner Otto Wulff, Hamburg Team und Haspa PeB. Auf dem etwa 10,6 ha großen Areal, bestehend aus elf Baufeldern, nahe dem Hauptbahnhof sollen bis 2027 Wohnungen, Büros, Gastronomieflächen, ein Gymnasium, eine Kita und ein Hotel entstehen. Insgesamt gehören zum Quartier 131.000 qm. Dabei soll das Hotel, dessen Betreiber noch nicht feststeht, eine Fläche von etwa 5.000 qm einnehmen. Der Name Löwitz leitet sich vom Leipziger Löwen aus dem Stadtwappen ab.

Nachhaltigkeit

Das Löwitz Quartier konnte die DGNB vor allem durch seine Ökobilanz und seine Energieversorgung überzeugen, die etwa ein Nahwärmenetz, einen Eisspeicher und Solarstrom umfasst. Darüber hinaus integriert das Konzept zahlreiche Grünflächen und einen Mobilitätsansatz, der Fußgänger und Fahrradfahrer gegenüber Autofahrern bevorzugt.

Mehr zum Thema Mixed Use lesen Sie in Ausgabe 6/2021 von hotelbau. Jetzt zwei Hefte kostenlos testen!