Zweites Me and all in Düsseldorf

Am 23. April eröffnet das Me and all Hotel Düsseldorf-Oberkassel als sechster Standort der Lindner-Marke. Geleitet wird das 249 Zimmer große Haus von Sven Pusch, der auch das Schwesterhotel in der Innenstadt managt. Als erstes Me and all verfügt das Domizil im linksrheinischen Stadtteil von Düsseldorf zusätzlich über 16 Superior Studios mit Pantryküche für längere Aufenthalte.

Dem Markenkonzept gemäß sind im gesamten Haus „Local Heroes“ präsent und es gibt zahlreiche Anspielungen auf den Standort. Das beginnt beim Empfang in der Lobby mit dem großformatigen Kunstwerk von Adam Karamanlis, das die englische Königsfamilie als Schafherde im Pop-Art-Stil zeigt und damit mit einem Augenzwinkern die High Society der Rheinmetropole thematisiert. Großformatige Fotografien des ebenfalls lokalen Künstlers und Kurators Wolfgang Sohn schmücken weitere öffentliche Bereiche. Für florale Opulenz sorgen Arrangements der Schwestern Tanja und Nora aka All4Design, die auch im anderen Düsseldorfer Me and all „Blumen sprechen lassen“. In der Lounge werden Speisen des Nachbarn und Partner Mezzomar serviert; auch die weiteren F&B-Angebote haben eine lokale Note. Ein Co-Working-Bereich, Boardrooms für informelle Treffen, ein Barbor-Spot sowie ein Hotel-Gym runden das Angebot ab.