Donnerstag, 8. Dezember 2022

Zweites Münchener Ruby gestartet

Mit der Ruby Rosi hat die Münchener Hotelgruppe ihr zweites Haus in der bayerischen Landeshauptstadt eröffnet. Hierfür wurde ein ehemaliges Bürogebäude aus den 1950er Jahren, das in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hauptbahnhof liegt, zum Hotel umfunktioniert. Auf den 4.100 Quadratmetern Gesamtfläche befinden sich eine rund um die Uhr geöffnete Bar in der vierten Etage und eine 260 Quadratmeter große Dachterrasse im fünften Stockwerk. Die 101 Zimmer verteilen sich auf drei Geschosse und variieren zwischen Größen von zwölf und 30 Quadratmetern. Gäste können zwischen den fünf Kategorien Nest, Cosy, Lovely, Wow und Loft wählen.

„Spiegeln, Spiegeln an der Wand“ lautet das Motto des neuen Ruby-Hotels als Hommage an Bally Prell, Sängerin und „Schönheitskönigin von Schneizlreuth“. Sie ist auch für ihr Isarmärchen bekannt, weswegen die öffentlichen Bereiche im vierten Stockwerk hochherrschaftliche Schlosswelten mit rustikalem Dorfleben kombinieren. Zusammen mit luxuriösen Materialien und handverlesenem Vintage-Mobiliar ist eine bayerische Märchenwelt entstanden.

 

Neueste Beiträge

Firmenverzeichnis