Althoff plant zweites Urban Loft

Im Herbst 2020 will die Gruppe Althoff Hotels mit ihrer Longstay-Marke Urban Loft in Köln Premiere feiern, nun steht ein zweites Haus der Brand in den Startlöchern. Dazu hat Althoff Hotels einen Mietvertrag für ein Gebäude im Berliner Quartier Heidestrasse mit dem Projektentwickler Taurecon Real Estate Consulting unterzeichnet. Die Laufzeit des Vertrags beträgt 20 Jahre, wobei die Option auf zweimalige Verlängerung über je fünf Jahre besteht.

Urban Loft in Berlin

Das Berliner Hotel der Design- und Lifestyle-Marke soll voraussichtlich im Winter 2021/22 an den Betreiber übergeben werden. Es wird im südlichen Teil des Quartiers Heidestrasse, in einer Immobilie namens QH Spring, entstehen und über 5.700 qm verfügen. Die 180 Zimmer sind von den Interior Designern von Monoplan gestaltet. Das Hotelkonzept zeichnet sich durch einen offenen Loft-Stil aus: Die Lobby ist gleichzeitig Lounge, Kaffee-Bar und Coworking-Area. Der Open Space kann sowohl als Galerie als auch als Pop-up-Store genutzt werden.

Mixed-Use-Immobilie

Neben dem Hotel sollen in das Gebäude auch eine Kita sowie 260 Mietwohnungen einziehen. Fünf Gewerbeeinheiten mit Einzelhandelsflächen komplettieren den urbanen Mix des QH Spring, das insgesamt eine Bruttogeschossfläche von 27.800 qm umfasst. Der Entwurf für die dreidimensionale Betonfassade mit Metallelementen stammt von dem Büro CKRS Architekten.

Mehr zur neuen Marke Urban Loft lesen Sie hier: www.hotelbau.de/aktuelles/althoff-launch-urban-loft