Gastro-Hotspot Dorotheen Quartier

Das im Mai 2017 eröffnete Stuttgarter Dorotheen Quartier hat in Sachen Gastronomie einiges zu bieten, beispielsweise die Bar Eduard’s sowie die beiden Restaurants Enso Sushi & Grill sowie Sansibar by Breuninger. Alle drei Projekte tragen die Design-Handschrift von Dittel Architekten. Bei der 100 qm umfassenden Bar Eduard’s hat das Stuttgarter Architekturbüro einen Kupfertresen zum raumprägenden Element gemacht. In dem schmalen, fünf Meter hohen Raum gibt es vielseitige Sitzmöglichkeiten für die Gäste – von klassischen Bar-Hockern bis hin zu Vintage-Sesseln und einer Eck-Lounge mit Tribünen-Charakter. Auf die Raumhöhe abgestimmt ist die Deckeninstallation aus kantigen Stäben kombiniert mit Glühbirnen.

Kulinarische Leckereien gibt es im Dorotheen Quartier beispielsweise im Enso Sushi & Grill. Das asiatische Restaurant verbindet auf 250 qm Fläche traditionelle Architekturelemente Asiens mit hochwertigen Materialien und natürlichen Farben. Der Name „Enso“ bedeutet Harmonie und Vollkommenheit und spiegelt das Konzept wider. Sansibar by Breuninger liegt direkt am Dorotheen Platz und ist mit 700 qm fast dreimal so groß wie Enso Sushi & Grill. Das Restaurant ist eine Kooperation des Mode- und Lifestyle-Unternehmens Breuninger mit Herbert Secklers Kultrestaurant auf Sylt. Deswegen steht dort auch das entspannte Lebensgefühl der nordischen Inseln im Fokus, gepaart mit stimmungsvollen Farben und inseltypischen Materialen.

Mehr über Quartiersentwicklungen lesen Sie in der hotelbau Ausgabe 2/2019. Hier geht`s zum Probeabo!