KanAm Grund Group und Pantera: 200 Serviced Apartments in Frankfurt

Der German Development Fonds der KanAm Grund Group und Pantera planen 200 Serviced Apartments unter dem Namen „Myhattan“ in der Frankfurter Gutleutstraße. Dafür werden die Unternehmen insgesamt mehr als 60 Mio. Euro in eine Immobilie mit einer Bruttogeschossfläche von 13.490 qm investieren. Da die Baugenehmigung bereits vorliegt, sollen die Bauarbeiten für das Projekt noch in 2019 beginnen. Bei dem Joint Venture handelt es sich um die zweite Zusammenarbeit zwischen der KanAm Grund Group und Pantera: die erste Kooperation stellen 121 Mikro-Apartments im Großraum Stuttgart dar.

Die Serviced Apartments in Frankfurtwerden vollmöbliert und mit Kitchenette sowie Arbeitsplatz ausgestattet sein. Im Rahmen der Zusammenarbeit finanziert der German Development Fonds den Ankauf der Projekte und stellt das benötigte Eigen- und Mezzanine-Kapital zur Verfügung. Dagegen übernimmt Pantera die Konzeptionierung und betreut das Projekt technisch sowie baurechtlich. KanAm Grund Real Estate Asset Management fungiert als Investment Advisor. Ziel ist es, die Immobilien nach der endgültigen Konzeptionierung an institutionelle Investoren zu verkaufen. Der 2018 neu aufgelegte German Development Fonds der KanAm Grund Group investiert in Wohnen, Studenten-Wohnheime, Boardinghäuser und Büros. Augeo Capital Management SA (ehemals Warburg Invest Luxemburg) managt den Fonds als AIFM-Manager.