40. Premier Inn in Deutschland

Mit dem Premier Inn Mannheim City Centre hat das 40. deutsche Hotel der Premium-Economy-Marke eröffnet. Die Immobilie ist eines von deutschlandweit 19 Hotels, die der Mutterkonzern Whitbread PLC von Foremost Hospitality im Jahr 2018 erworben hatte (hotelbau berichtete). Zuvor wurde das Haus als Holiday Inn Express betrieben.

Das Mannheimer Premier Inn verfügt über 160 Zimmer, darunter zwei behindertengerechte sowie 43 speziell für Familien. Im Erdgeschoss befindet sich die Lobby mit Restaurant- und Frühstücksbereich. Ebenso gehören zwei Meetingräume für jeweils maximal zwölf Personen zum Hotel, das fußläufig vom Hauptbahnhof entfernt liegt.

Neben der Expansion legt die britische Hotelgruppe auch auf das Thema Nachhaltigkeit Wert: Voraussetzung aller Neubauten wird künftig eine DGNB- oder BREAAM-Zertifizierung sein.