Ascott übernimmt Oakwood

The Ascott Limited, eine Tochter von CapitaLand Investment Limited, wächst um 81 Objekte, indem es Oakwood Worldwide aufkauft. Dabei handelt es sich um einen Anbieter für Serviced Apartments mit einem Portfolio von rund 8.500 bestehenden Wohneinheiten. Besonders in Südkorea, China, Bangladesch und den USA ist Oakwood präsent, aber auch in Australien und Japan befinden sich große Häuser der Gruppe.

 

Die Expansionsstrategie von Ascott

Die Transaktion soll im dritten Quartal 2022 stattfinden. Durch die Übernahme erhöht Ascott seine weltweite Präsenz auf über 150.000 Apartments in mehr als 900 Häusern. Damit ist das Unternehmen in 39 Ländern vertreten. Seit 2017 verfolgt Ascott eine ehrgeizige Wachstumsstrategie und übernahm beispielsweise die australischen Quest Apartment Hotels, Tauzia Hotel Management aus Indonesien oder investierte in Synergy Global Housing, einem Anbieter von Ferienwohnungen in den USA. Bis 2023 soll das Portfolio von Ascott weltweit 160.000 Einheiten umfassen.