Deutschlandpremiere von Ascott The Residence

The Ascott Limited aus Singapur, eine Tochtergesellschaft von CapitaLand, will 2022 im Franfurter Riverpark Tower 100 Serviced Apartments unter der Marke Ascott The Residence eröffnen. Dabei handelt es sich um den ersten europäischen Standort der Brand. Dazu hat das Unternehmen eine Fläche von 5.200 qm von der German Estate Group (GEG) angemietet. Die Baumaßnahmen für die Mischimmobilie in zentraler Lage am Mainufer sollen Anfang 2020 beginnen.

Serviced Residence

Die Serviced Apartments von Ascott werden sich über fünf Etagen erstrecken und über eine voll ausgestattete Küche sowie einen Wohnbereich verfügen. Die öffentlichen Bereiche umfassen den Plänen zufolge eine Lobby mit Lounge, einen Frühstücksraum sowie einen Fitnessraum (150 qm) und ein Spa. Mit der architektonischen Gestaltung der Apartments, der Lobby und der Lounge wurden die Frankfurter Rosen Architekten beauftragt. Das Interior Design soll sich durch Eleganz und zeitlose Details auszeichnen. Der Neubau Riverpark Tower stammt aus der Feder des Architekten Ole Scheeren.

Visualisierung des Osteingangs zu den Serviced Apartments von Ascott The Residence. Bild: O. Scheeren
Visualisierung des Osteingangs zu den Serviced Apartments von Ascott The Residence. Bild: O. Scheeren