Baustart für Hotelensemble in Bad Gastein

Nach der Vertragsunterzeichnung im November 2018 konnten in nur zwei Jahren alle Genehmigungen für das spektakuläre Bauvorhaben in Bad Gastein eingeholt und mit den Entkernungsarbeiten begonnen werden. Neben der aufwändigen Revitalisierung der historischen Gebäude Hotel Straubinger, Badeschloss und Alte Post plant Hirmer Immobilien auch einen Neubau mit 13 Geschossen. Dieser soll mit 88 Zimmern im 4-Sterne-Superior-Niveau die bisherige Kapazität von zwölf Zimmern im Badeschloss erhöhen. Zusammen mit den 50 Übernachtungsmöglichkeiten des als 5-Sterne-Hotel geplanten Straubinger-Gebäudes kann die Zahl auf 150 wachsen. Die zur Hirmer Gruppe gehörenden Travel Charme Hotels & Resorts werden die beiden Häuser betreiben. Eröffnet wird voraussichtlich Ende 2023.

Für die Finanzierung des Bauprojekts schloss das Familienunternehmen aus München einen langjährigen Vertrag zwischen der österreichischen Oberbank AG und der örtlichen Projektgesellschaft der Hirmer Immobilien GmbH & Co. KG. Als Generalplaner zeichnen BWM Architekten aus Wien für das gesamte Projekt verantwortlich. Ziel ist es, möglichst viel alte Bausubstanz zu erhalten und den Straubingerplatz in Bad Gastein wieder mit Leben zu füllen. Deswegen werden die Erdgeschossflächen des Concept Stores in der Alten Post sowie die Restaurants und Bars der beiden Hotels für externe Gäste zugänglich sein.