Sonntag, 27. November 2022

Conren Land kauft Villa Kennedy

Der Immobilieninvestor Conren Land hat sich das renommierte Frankfurter Luxushotel Villa Kennedy gesichert, das von den Rocco Forte Hotels betrieben wird. Verkäuferin der Immobilie in der Kennedyallee ist eine Objektgesellschaft der DIC Asset AG und ihrer Tochtergesellschaft GEG. Der Kaufpreis liegt im oberen zweistelligen Millionenbereich. Die im Jahr 1901 errichtete und 2006 erweiterte Villa umfasst eine Gesamtmietfläche von fast 20.000 qm samt 126 Tiefgaragenstellplätzen; auf das 5-Sterne-Hotel entfallen rund 19.250 qm. Zudem stehen 610 qm Büro- und 110 qm Lagerflächen bereit. Ein Teil des Gebäudeensembles, die Villa Speyer, in der sich unter anderem der Empfang des Hotels befindet, steht unter Denkmalschutz.

Luxushotel oder Premium-Seniorenresidenz

Der Ankauf erfolgte mit Unterstützung der DPF AG, die auf die Entwicklung und den Betrieb von Premium-Seniorenresidenzen spezialisiert ist. Für den Fall, dass der Hotelmarkt durch die Covid-19-Pandemie auch mittelfristig in einem schwierigen Fahrwasser bleibt, hat Conren Land die Drittverwendungsmöglichkeit für gehobenes Seniorenwohnen durch die DPF AG bzw. ihre Tertianum-Gruppe prüfen lassen.

Neueste Beiträge

Firmenverzeichnis