Deutschlands erstes JW Marriott kommt nach Berlin

Marriott International hat sich ein attraktives Objekt in Berlins Zentrum gegenüber dem Tiergarten gesichert. Das jetzige 505 Zimmer große Maritim Berlin in der Stauffenbergstraße soll 2022 als JW Marriott wiedereröffnen. Das Konferenzhotel befindet sich im Eigentum der Al Rayyan Tourism Investment Company (ARTIC) und wird vorerst als Hotel Berlin Central District geführt. Nach einer umfassenden, auf vier Jahre angelegten Renovierung soll das Haus die Standards eines JW Marriott Berlin erfüllen – dem ersten der Marke in Deutschland. Außen- und Eingangsbereich, die öffentlichen Bereiche und Einrichtungen sowie die Zimmer und Suiten erhalten einen neuen Look. Auch der Tagungsbereich mit derzeit 5.500 qm wird vollständig renoviert, um Veranstaltungen im typischen Stil der Marke JW Marriott bieten zu können.

JW Marriott gehört zum Luxusportfolio von Marriott International und umfasst Hotels und Resorts auf der ganzen Welt. In Europa, dem Nahen Osten und Afrika wächst die Marke derzeit mit acht Hotels in der Pipeline.