A&O modernisiert Haus in Dresden

Am 22. Juli 2019 hat die Renovierung des A&O Dresden Hauptbahnhof begonnen. Im Zuge der zehnwöchigen Modernisierung sollen die 150 Zimmer, die Lobby und der Frühstücksraum erneuert werden. Dafür investiert die Hotelgruppe rund 500.000 Euro in den Standort. Die Baumaßnahmen sind Teil der geplanten Komplett-Modernisierung sämtlicher Hostels bis 2020, mit der Phillip Winter, CMO, „mehr Style, Komfort und Spaß“ in das Konzept zu bringen will.

Das neue Interior Design von A&O

Für das neue Design zeichnet das Wiener Büro BWM-Architekten verantwortlich. In den öffentlichen Bereichen sollen bunte Highlights, ein neues Leitsystem und eine Corporate-Grafik Aufsehen erregen, während in den Zimmern gedeckte Farben vorherrschen. Die Pläne für die Lobby orientieren sich an einer Mischung aus Treffpunkt und Arbeits- beziehungsweise Spielraum mit Sitzgelegenheiten, Bibliothek, Arbeitstischen und Kids‘ Corner. MiniSoccer-Arenen, e-Gaming Lounges, Tischtennis sowie Kickertische vervollständigen das Freizeitangebot der Budget-Kette. Um den modernisierten Auftritt zu versinnbildlichen, soll künftig außerdem ein neues Logo in Blau und Weiß die Fassade zieren.

Mehr zu den Hotelimmobilien von A&O lesen Sie hier.