Mittwoch, 12. Juni 2024

Muckermann wird CEO bei Kempinski

Barbara Muckermann. Bild: Kempinski Hotels

Kempinski Hotels hat mit Barbara Muckermann den CEO-Posten neu besetzt. Damit steht erstmals eine Frau an der Spitze des Unternehmens, das auf eine 127-jährige Tradition zurückblicken kann. Sie tritt die Nachfolge von Bernold Schroeder an, der seinen Ende April 2024 auslaufenden Vertrag nicht verlängert hatte. Ziel der Luxushotelgruppe ist es, das bestehende Portfolio von 82 Hotels in 36 Ländern um weitere 34 Hotels und Residenzen in Europa, dem Nahen Osten, Asien und Afrika zu erweitern.

 

Muckermann leitete die Ultra-Luxus- und Expeditionskreuzfahrtgesellschaft Silversea Cruises, die wiederum Teil der Royal Caribbean Group ist. Die gebürtige Deutsche sammelte bereits mehr als 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Tourismus und spricht fünf Sprachen fließend. Sie war unter anderem an der Umsatz- und Rentabilitätssteigerung globaler Marken wie Loro Piana, MSC Cruises und NCL beteiligt. Zudem hat sie einen Doktortitel in Politik- und Wirtschaftswissenschaften sowie einen MBA-Abschluss der Columbia und London Business School.

Neueste Beiträge