JW Marriott am Münchener „Stachus“

Jetzt steht fest, wer der Nachfolger des traditionsreichen Königshofs wird: ein JW Marriott. Nach dessen Abriss 2019 entsteht derzeit am Münchener Karlsplatz nach den Plänen des spanischen Architekturbüros Nieto Sobejano ein Hotel mit 108 Zimmern und Suiten, einem Rooftop Restaurant und einer Bar. Die MHP Hotel AG (Munich Hotel Partners) wird das Haus als Franchisenehmer unter der Luxusmarke JW Marriott betreiben. Dafür schloss MHP einen langfristigen Pachtvertrag mit den Münchener Unternehmern Dr. Hans Inselkammer, Dr. Nicole Inselkammer und ihrer Inka Karlsplatz GmbH, die die Hotelimmobilie im Oktober 2021 von den Geisel Privathotels erworben hatte. Die Fertigstellung ist für Ende 2023 geplant.

Zum 1. April 2022 hatte Munich Hotel Partners den Betrieb des JW Marriott Hotel Frankfurt in der Innenstadt der Mainmetropole übernommen – des ersten Hauses unter der Luxushotelmarke in Deutschland. Erfahren Sie mehr dazu im Interview mit Dr. Jörg Frehse, CEO der MHP Hotel AG, der Mai-/Juni-Ausgabe von hotelbau. Diese erhalten Sie im kostenlosen Testabo unter: http://www.hotelbau.de/testabo/