Neuer CEO bei Orascom

Omar El Hamamsy wird zum 1. September 2020 die Position als CEO der Orascom Hotels Management (OHM) übernehmen. Er folgt auf Khaled Bichara, der im Januar bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam. Als CEO soll El Hamamsy den Turnaround weiter vorantreiben und die Orascom Development Holding (ODH) in Wachstum und Entwicklung unterstützen. Zuletzt arbeitete El Hamamsy 18 Jahre bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company in verschiedenen Positionen.

Interimslösung

Im Februar 2020 wurde ein Interimsausschuss für eine Übergangsphase geschaffen, dem auch verschiedene Mitglieder des ODH-Verwaltungsrats angehörten. Teil des Interimsausschusses waren unter anderem Abdelhamid Abouyoussef und Ashraf Nessim. Abouyoussef wird neuer Präsident von OHM und scheidet aus dem Executive Management Team aus. Dagegen bekleidet Nessim künftig den Posten des CFO und setzt seine Arbeit als Mitglied des Executive Management Teams fort.