Ein weiteres The Niu in München

Im August 2021 hat der Projektentwickler Highstreet Development den Neubau für das The Niu Brass an Novum Hospitality übergeben. Die Immobilie mit 276 Zimmern auf etwa 10.400 qm befindet sich in München und wurde nach zwei Jahren Bauzeit fertiggestellt und noch im August eröffnet. Der Name des Hotels („brass“ bedeutet Messing) soll an Blechblasinstrumente traditionell bayerischer Blaskapellen erinnern. Der Beiname wird auch im Interior Design des Hauses gestalterisch aufgegriffen, wie es für die Marke charakteristisch ist. Novum Hospitality betreibt mit The Niu Loco bereits ein Hotel in der Münchener Innenstadt sowie ein weiteres Haus im nahe gelegenen Aschheim, The Niu Fury.  

Nachhaltigkeit

The Niu Brass ist nach dem Nürnberger The Niu Sparrow bereits das zweite Projekt, bei dem Highstreet und Novum Hospitality kooperieren. Die beiden Hotelimmobilien verfügen über eine weitere Gemeinsamkeit: Das Gebäude in Nürnberg wurde bereits von der DGNB mit Platin ausgezeichnet und der Münchener Neubau soll in Kürze zertifiziert werden. Über die höchste Auszeichnung der DGNB dürfen sich bisher nur eine Handvoll Hotels freuen.

Wenn Sie mehr über die gemeinsamen Bestrebungen der beiden Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeit erfahren wollen, melden Sie sich zur hotelbau Jahrestagung an. Dort sprechen am 9. Dezember Hayo Nadler, Highstreet Development, und Tobias Hanemann, Novum Hospitality, über ihre Zusammenarbeit und Ziele.

Programm und Anmeldung