ActivumSG übernimmt Betreiber Odyssey

Der neueste Fonds der ActivumSG Capital Management hat die Odyssey Hotel Group, einen niederländischen Hotelbetreiber, erworben. Bei der Transaktion waren JLL und Greenberg & Traurig seitens ActivumAG Real Estate Fund VI beratend tätig, die Adelaer Group und Stibbe unterstützten Odyssey. Ziel ist es, die Expansion von Odyssey in Europa voranzutreiben und frühzeitig von einer Erholung des Gastgewerbes infolge der Covid-19-Pandemie zu profitieren.

Dies ist die zweite Unternehmensakquisition durch diesen Fonds der AcitvumSG, der sich auf Turnaround- und Special-Opportunity-Investitionen in Immobilien konzentriert. Vor etwa einem Jahr wurde in den niederländischen Bauträger VanWonen investiert, der Kauf des Luxus Nobu Hotels in Barcelona soll zum 31. Dezember 2021 folgen.

Wer ist Odyssey?

Der 2013 gegründete Hotelbetreiber hat seinen Hauptsitz in Breda (Niederlande) und legt seinen Fokus auf die Eröffnung und den Betrieb von Hotels in mittelgroßen Städten in Kontinentaleuropa. Aktuell gehören zwölf Hotels in Deutschland, Niederlande und Finnland zum Portfolio, für die hauptsächlich Franchiseverträge mit Marriott und der IHG abgeschlossen wurden. 20 weitere Häuser sollen bis 2024 ihren Betrieb aufnehmen, darunter auch zwei Projekte in Österreich und eines in Spanien.